Reparaturen

S Atex

    

ATEX

Bei explosionsgeschützten Pumpen ist die Unsicherheit über die aktuelle rechtliche Lage groß. Noch größer aber ist  das Haftungsrisiko ...

Die Anforderungen an die Betriebe steigen stetig und in allen Bereichen. Aber auch private Betreiber von Pumpenanlagen bleiben davon nicht verschohnt. Wer kann noch all die rechtlichen Maßgaben auf dem jeweils aktuellen Stand im Blick behalten? Nun die, die von berufswegen darauf spezialisiert sind. In diesem Fall, den Ex-Schutz betreffend, schreibt der § 14 Absatz 6 der BetrSichV vor: nach einer Instandsetzung ist eine Prüfung (...) durch eine behördlich anerkannte befähigte Person durchzuführen.
Wer an explosionsgeschützten Maschinen arbeitet, muss wissen, bis zu welcher Grenze er gehen darf, welche Teile sicherheitsrelevant sind und welche Toleranzen eingehalten werden müssen, um das Durchschlagen von Funken zu verhindern. Das erfordert Schulungsmaßnahmen und regelmäßigen Erfahrungsaustausch, dann im Einzelfall einen entspechenden Mess- und Dokumentationsaufwand. Wegen dieses Aufwandes wird diese Leistung auch nicht allzuoft angeboten. Die Durchführung solcher Arbeiten durch nicht anerkannte Personen aber, bergen ein hohes Unfall-, Schadens- und Haftungsrisiko.

Unsere zertifizierten Mitarbeiter sind durch ständige Schulung und Erfahrungsaustausch auf dem aktuellen Stand.
Sie führen fachgerecht aus:

  • Wartung und Reparatur von Pumpen in Ex-Ausführung
  • Wartung und Reparatur von Rührwerken in Ex-Ausführung
  • Inbetriebnahme von Pumpen und Rührwerken in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Dokumentation der Prüfungen – Nachweisführung 
     R ATEX

Vertrauen Sie uns diesen Teil Ihrer Sicherheit an.